header
Auch wenn die Situation außerordentlich ist und vielen von uns alles abverlangt. Fragen zum Umgang mit dem Pferd, zum Sport und zur Zukunft dürfen und müssen gestellt werden. 
 
Nachfolgend fünf Fragen und Antworten, die uns vor allem beschäftigen, die uns gestellt werden und die wir gerne beantworten. 
 
1. Warum dürfen Pferdehalter/Reiter in Betrieben oft nur kurze Zeit zu ihrem Pferd?
Nur in Niedersachsen und NRW gibt es mit zwei Stunden festgeschriebene Zeiten für die Notversorgung der Pferde pro Tag; Verständnis ist das Gebot der Stunde; Betriebsinhaber und Vereine bekommen Druck von den Behörden und Bußgeldbescheide. 
Die mitunter hart formulierten Bedingungen sind natürlich für viele Pferdehalter stark einschränkend. Dabei geht es nicht nur um den Sport, sondern auch um die Pflege der Pferde. Wer ein Pferd mit besonderem Pflegeaufwand in einer größeren Anlage stehen hat, kommt unter den „aktuellen Bedingungen“ täglich an seine Grenzen. Dennoch gelten die Verordnungen und sind unbedingt zu befolgen. Jedes Überschreiten der gesetzten Grenzen kann eine Verschärfung zur Folge haben. Damit ist niemandem gedient. Als Maßstab gelten mit Stand 24.4.20 die Regeln, an die sich alle Freizeitsportler zu halten haben. Für Berufsreiter wurden die Verordnungen mittlerweile gelockert.
2. Warum werden Reiter genauso behandelt wie zum Beispiel Mannschaftssportler?
Angesichts der Flut von Gesetzen und Verordnungen, die innerhalb von Tagen oder sogar Stunden erlassen wurden, war es den Verantwortlichen kaum möglich, zwischen den Sportarten zu unterscheiden. Die grobe Einteilung erfolgte von oben nach unten und wird mit jedem Durchgang nachgebessert. Reiter sind nicht die einzige Gruppierung, die über Gebühr eingeschränkt wird. Das müssen wir aushalten, unsere Rahmenbedingungen formulieren, damit die Politik Schritt für Schritt nachbessern kann. Das wird sie tun. Weder Bund noch Land haben ein Interesse daran, den Sport zu beschränken, wo es nicht nötig ist. 
3. Müssen wir jetzt doch mit einer Pferdesteuer rechnen?
Es werden Milliarden ausgegeben. Das Geld muss auch wieder eingenommen werden. Wenn im nächsten Jahr das Ausmaß der Finanzlücken deutlich wird und die Kommunen in der Summe hohe Defizite bei den Gewerbesteuereinnahmen haben, ist ein Aufflammen der Pferdesteuerdiskussion denkbar. 
Die Kompensationen können sich erst entwickeln, wenn klar ist, welche Branche und welche Bevölkerungsgruppe und… welche Nationen, die Pandemie mit welcher wirtschaftlichen Kraft überwinden konnten. Dann sehen wir weiter. 
4. Was macht das APP?
Zugegeben, wir haben das Szenario zunächst mit einer gewissen Fassungslosigkeit beobachtet. Nach anfänglichem Zögern berichten wir nun über unseren Notruf und inzwischen auch über den Nachrichtenticker über die Entwicklung. Dabei liegt uns das Wohl der Pferdehalter/Pferde und natürlich auch der Vereine und Selbstversorger am Herzen. Wir haben unsere politischen, verbandübergreifenden und wirtschaftspolitischen Kontakte gehalten. Unsere Vorgehensweise stimmen wir mit unseren Freunden, der FN, den Pferdesportverbänden, dem IPZV und der VFD ab, damit wir unsere Kontakte zentrieren und die Bedingungen für uns alle im Rahmen der Bedingungen verbessern können. 
5. In eigener Sache:
Wir sind ausnahmslos alle selbst betroffen. Man hat uns auf politischer Ebene nun die Gelegenheit eingeräumt, in Webinaren und Streams Stellung zu beziehen und auch Fragen zu stellen. Das Angebot nehmen wir gerne an, nachdem wir uns mit unseren Kooperationspartnern abgestimmt haben. 
Wir stehen Euch als Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung. Wir sind ebenso erschrocken über das was passiert und wir werden uns einsetzen, damit wir unsere Pferde artgerecht halten und entsprechend ihrer Bedürfnisse versorgen können. 
Ein Appell: Bitte unterstützt Eure Vereine und Betriebe!
 
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
Aktuelle Informationen und Hilfestellungen findet Ihr unter
 
Informationen zu den Bestimmungen in den einzelnen Bundesländern (die ja durchaus unterschiedlich geregelt sind), findet Ihr auf den Seiten des jeweiligen Pferdesportverbandes
 
Bitte bleibt gesund!
 
(CS)

Spende

Pferdesteuer Karte

Nächste Termine

Keine Termine
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

DU kannst uns helfen.
 


Mehr Informationen